Wie brenne ich meinen Wok ein?

Teilen
Wie brenne ich meinen Wok ein?

Vergleichbar mit einer gusseisernen Pfanne musst du deinen Wok vor der ersten Nutzung einbrennen, damit er eine sogenannte Patina entwickelt, die ihm eine natürliche Antihaftoberfläche verleiht und ihn vor Rost schützt.

Zum Glück ist das Einbrennen deines Woks ein Kinderspiel!

  1. Wasche das Innere deines Woks mit heißem Wasser und etwas Spülmittel aus. Nutze hierfür ein weiches Tuch (z.B. Papierküchentuch oder Schwammtuch). Dies ist das einzige Mal, dass dein Wok mit Spülmittel in Berührung kommt, es sei denn, er wird rostig.
  2. Spüle das Spülmittel mit heißem Wasser ab und trockne deinen Wok gründlich.
  3. Stelle deinen Wok nun auf den Herd und erhitzen ihn stark.
    Während diesem Prozess ändert sich die Farbe deines Woks.
  4. Sobald dein Wok gleichmäßig erhitzt ist, entferne ihn vom Herd.
  5. Nun gib ungefähr 1 Teelöffel Sonnenblumen- / Rapsöl in deinen Wok und verteile dieses mit einem Papierküchentuch über die gesamte Innenfläche des Woks.
    Achte darauf, dass du dich nicht verbrennst!
  6. Erhitze deinen Wok bei mittlerer bis niedriger Hitze ca. 10 Minuten. Dies wird Rauch produzieren, also stelle sicher, dass deine Fenster geöffnet sind und die Dunstabzugshaube eingeschaltet ist.
  7. Entferne deinen Wok erneut von der Herdplatte und reibe ihn mit einem neuen Papierküchentuch aus. Auf diesem Tuch befinden sich nun eventuell schwarze Rückstände.
  8. Wiederhole die Schritte 5 bis 8, bis sich keine schwarzen Rückstände mehr auf deinem Papierküchentuch befinden und das Innere deines Woks eine gold-braun oder schwarze Patina hat.

Jetzt ist dein Wok einsatzbereit.

Alternativ kannst du dir eines der vielen YouTube Tutorials ansehen.

Warum dein voreingebrannter Wok nicht für immer schwarz bleiben wird

Warum dein voreingebrannter Wok nicht für immer schwarz bleiben wird

Was muss ich bei der Reinigung meines Woks beachten?

Was muss ich bei der Reinigung meines Woks beachten?

Empty content. Please select article to preview